Technologie | Systemvergleich Raucherraum/Airkel® Smoking-Lounge

Airkel® Smoking-Lounge

Das Airkel System

Die Airkel® Smoking-Lounge ist mit einem technischen Airkel® Boden und mit einer technischen Airkel® Decke versehen. Die Luftströmung bewegt sich durch das gesamte Raumvolumen „von unten nach oben“.
Die Frischluft wird durch den gesamten Airkel® Boden in den Raum geströmt. Die in parallelen Schichten fliessende Luft erfasst in ihrer Strömung nach oben Rauch und Gerüche bevor sie von der gesamten Airkel® Decke aufgesaugt und nach Aussen ausgeschieden wird. Airkel® ist das einzige laminare, kontinuierliche Frischluftstromsystem, welches die gesamte Raumluft erneuert, ohne dabei unangenehme Duftrückstände, Zugluft oder kalte Atmosphäre zu verursachen.

Herkömmlicher Raucherraum

Das konventionelle System

In den meisten Raucherräumen ist die Lüftung duch eine einfache Extraktion gewährleistet.

Im Allgemeinen wird die Frischluft durch unten, auf einer Seite des Raums angebrachte Lüftungsgitter eingelassen. Die verbrauchte Luft wird durch oben und auf der gegenüberliegenden Seite des Raumes angebrachte Lüftungsgitter abgezogen. Die eingezogene Frischluft durquert den Raum, es entstehen Zugluft und Duftbeutel, der Luftwechsel ist nur teilweise gewährleistet. Die verbrauchte Luft wird direkt nach aussen ausgeschieden was eine kühle Atmosphäre verursacht.



Der Vergleich


 

Airkel® Boden und Decke

Laminarer Luftstrom

Frischluftzufuhr

Abfuhr verbrauchter Luft

 

Rauch- und Geruchbeutel

Diagonaler Luftstrom

Lüftungsgitter


 

Durch die laminare Verteilung der Frischluft auf der gesamten Bodenfläche und der konstanten und sofortigen Ausscheidung von Geruch und Rauch bietet der mit einem Airkel® System belüftete Raum einen totalen Komfort und eine rauch- und geruchsfreie Athmosphäre ohne dabei kühle Zugluft zu entwickeln. Diese zukunftsorientierte Lufttechnik  beseitigt alle Unanehmlichkeiten und ermöglicht dadurch das Zusammenkommen von Rauchern und Nicht-rauchern.